Der Band enthält die Ersteditionen von 52 arabischen Briefen der Heidelberger Papyrus-Sammlung, die überwiegend aus vormamlukischer und mamlukischer Zeit stammen. Es handelt sich um Briefe in privaten Angelegenheiten (Nr. 1–15), Briefe in geschäftlichen und finanziellen Angelegenheiten (Nr. 16–27), Eingaben bei Behörden (Nr. 28–29), amtliche Korrespondenz (Nr. 30–37), Edikte (Nr. 38–41) und Briefe aus dem jüdischen Bereich (Nr. 42–52). Die Briefe aus dem jüdischen Bereich sind in arabischer Sprache und arabischer Schrift, arabischer Sprache und hebräischer Schrift und einem Gemenge von arabischer und hebräischer Sprache und Schrift abgefaßt. Jedes Stück wird in der Reihenfolge Formalbeschreibung, Inhaltsangabe, Edition, Übersetzung, Kommentar behandelt. In den Kommentaren wird Wert auf die Einordnung der epistolographischen Phraseologie anhand von Parallelen aus anderen Dokumenten gelegt. Eine Konkordanz und fünf Indices, darunter ein ausführliches Glossar, erschließen den Inhalt der Texte. Alle edierten Stücke werden in Abbildung geboten.

""
Ursula Bsees in: Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes, 106 (2016), 342ff

""
Boris Liebrenz in: Orientalistische Literaturzeitung, Band 110, Heft 3 (Jun 2015), 233ff