Foto: Susann Henker. Elmyr de Hory, Picasso Fälschung. Fälscher-Museum Wien

Quelle

Universitätsbibliothek Heidelberg

Kategorien

Neuerscheinungen

Ausstellungskatalog "FAKE: Fälschungen, wie sie im Buche stehen"

23.05.2016, Alter: 423 Tag(e)

Eine Ausstellung über das Phänomen der Fälschung in der Kunstgeschichte zeigt die Universitätsbibliothek Heidelberg vom 25. Mai 2016 bis Mitte Februar 2017.

Welche Rolle spielen Bücher bei Fälschungen, insbesondere im Bereich der Kunst? Diese Frage thematisiert eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek Heidelberg. Ausgestellt werden über 200 Exponate aus dem Bestand der Bibliothek und der Universität sowie Leihgaben aus privatem Besitz und aus verschiedenen Bibliotheken, Sammlungen und Museen in Europa. Erstmals wird auch das gefälschte Exemplar von Galileis "Sidereus Nuncius" der Öffentlichkeit gezeigt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 24. Mai 2016 in der Alten Aula der Universität Heidelberg statt. Die Ausstellung in der Universitätsbibliothek Heidelberg wird bis 26. Februar 2017 gezeigt.






FAKE: Fälschungen, wie sie im Buche stehen

Eine Ausstellung der Universitätsbibliothek Heidelberg und des Instituts für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg

Universitätsbibliothek Heidelberg, Maria Effinger (Hg.), Henry Keazor (Hg.)

Preis: 29,00 €
ISBN: 978-3-8253-6621-6
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Reihe: Schriften der Universitätsbibliothek Heidelberg, Band 16
lieferbar: 23.05.2016
Schlagwörter: Antike, Wissenschaftsgeschichte, Frühe Neuzeit, Barock, Fälschung, Mediengeschichte, Archäologie, Kunstgeschichte, Klassische Moderne, Kunstfälschung

In den Warenkorb legen