Lauras Schattenbild

Italienische Literatur in der polnischen und russischen Romantik



Die polnische und russische Romantik ist durch eine besondere Affinität zur italienischen Literatur geprägt: Während in Polen Dantes 'Divina Commedia', die Norwid als Wanderung in die Heimat beschreibt, allegorisch auf die politische Situation im eigenen Land bezogen wird, rückt in Rußland neben Petrarca vor allem Tasso im Hinblick auf das romantische Postulat der Einheit von Kunst und Leben in den Mittelpunkt. Ferner zeigt sich eine Tendenz zum kontextverändernden Übersetzungsfragment, das als Fortschreiben des Kunstwerks verstanden wird. Die analytisch ausgerichtete Studie geht Fragen der verschiedenen Formen und Funktionen des Zitats in literarischen Texten nach und verdeutlicht die Verortung der polnischen und russischen Romantik innerhalb eines europäischen Literaturverständnisses auf dem Weg zur Moderne.

""
Hans-Christian Trepte in: Kritikon Litterarum, 37 (2010), 228ff

""
Irina Reyfman in: The Russian Review, Vol. 69 (2010), No.4, 693f