Wetterbeobachter, Zeitlang, wahrsagen, zartfühlend, kurzerhand, dergestalt

Handbuch zur Univerbierung


40,00 € *

1. Auflage, 2018
352 Seiten

ISBN: 978-3-8253-6857-9
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Fachgebiet: Germanistik
vergriffen seit: 29.01.2019

Schlagwörter: Deutsch, Univerbierung, Sprachgeschichte, Wortbildung, Semantik, Linguistik, Syntax, Sprachwissenschaft, Handbuch, Komposita


‚Wetterbeobachter‘, ‚Zeitlang‘, ‚wahrsagen‘, ‚umfahren‘, ‚zartfühlend‘, ‚kurzerhand‘, ‚dergestalt‘ sind als Phänomene zwischen Wortbildung und Syntax »für einen ordentlichen Grammatiker überhaupt ein Ärgernis« (Eichinger 2004, S. 135). In der Linguistik werden einige von ihnen immer mal wieder erwähnt und eher oberflächlich verschiedensten Wortbildungsarten zugeordnet.

Das Handbuch zur Univerbierung fasst nun solche Wörter zu 55 Strukturtypen zusammen und beschreibt sie sprachgeschichtlich, statistisch, strukturell und semantisch. Auf dieser – auch belegmaterialreichen – Basis diskutiert es konzise, ob das relativ neue Modell der Univerbierung eine gute Lösung für die Analyse solcher Wörter ist.

 
 
 

Inhalt (PDF 116kB)