›Natur‹, Naturrecht und Geschichte

Aspekte eines fundamentalen Begründungsdiskurses der Neuzeit (1600–1900)


1. Auflage, 2010
522 Seiten

ISBN: 978-3-8253-7303-0
Sortiment: E-Book
Ausgabe: PDF
Fachgebiet: Philosophie
Reihe: Beiträge zur neueren Literaturgeschichte [Dritte Folge], Band: 283
lieferbar: 19.01.2012

Schlagwörter: Anthropologie, Geschichtsdenken, Wissenschaftsgeschichte, Frühe Neuzeit, Aufklärung, Geschichtsphilosophie, Kulturgeschichte, Naturrecht, Herder, Johann Gottfried, Naturbegriff


Der interdisziplinäre Sammelband versucht, die spannungsreiche Auseinandersetzung mit den Kategorien der ›Natur‹, des ›Naturrechts‹ und der ›Geschichte‹ in der Neuzeit (1600–1900) zu rekonstruieren. Im Zentrum des Interesses steht das naturrechtliche Denken als Ort interdisziplinärer Fundamentalreflexion.

Die Einzelstudien befassen sich mit der Ausbildung des modernen Naturbegriffs in den verschiedenen Disziplinen, der die Grundlage zur Bestimmung der Kultur des Menschen und seiner Geschichte liefert. Weitere Beiträge widmen sich der Reflexion der menschlichen Kulturleistungen im Spannungsfeld von Geschichtsdenken und modernem Naturbegriff. Schließlich wird die Ausbildung des modernen Geschichtsdenkens in der Aufklärung auf naturrechtlicher und anthropologischer Basis beleuchtet.

Mit dieser kulturwissenschaftlichen und wissenschaftshistorischen Ausrichtung liefert der Band einen perspektivenreichen Beitrag zur Geschichte der Bestimmung des Verhältnisses von menschlicher Natur und Kultur.