Palimpseste

Zur Erinnerung an Norbert Altenhofer


1. Edition, 2004
240 Pages

ISBN: 978-3-8253-1614-3
Product: Book
Edition: Hardcover
Subject: Germanistik
Series: Frankfurter Beiträge zur Germanistik, Volume No.: 41
Available: 17.06.2004

Keywords: Literatur, Metapher, Palimpsest, Deutsch, Aufsatzsammlung, Geschichte 1823-1982, Heine, Heinrich, de Quincey, Thomas, Eich, Günter, Sebald, W. G.


Der Palimpsest als Modell der Intertextualität und Metapher der Verdrängung und kulturellen Konkurrenz steht auch als Bild des individuellen und kollektiven Gedächtnisses zur Verfügung. Im 19. Jahrhundert so geprägt, läßt sich der Palimpsest hermeneutisch produktiv wenden in der Lektüre von Autoren wie Heine, De Quincey, George, Broch, Eich oder Sebald und erweist seine Aktualität auch in neueren Texttheorien. Die hier versammelten Aufsätze erinnern an den Frankfurter Germanisten Norbert Altenhofer (1939-1991), der in einer Arbeit zu Heine alles Schreiben als das Verfertigen von Palimpsesten bezeichnete.

""
Toni Tholen in: Germanisch-Romanische Monatsschrift, Bd. 56, Heft 3 (2006), 371ff

""
Jan Völker in: Komparatistik, 2004/2005, 214ff

""
Joseph Anton Kruse in: Heine-Jahrbuch, 44 (2005), 262ff