Londons Fountaine of Arts and Sciences

Bildliche und theatrale Vermittlungsinstanzen naturwissenschaftlichen Denkens im frühneuzeitlichen London


1. Edition, 2008
442 Pages

ISBN: 978-3-8253-5341-4
Product: Book
Edition: Hardcover
Subject: Anglistik/Amerikanistik
Series: Anglistische Forschungen, Volume No.: 381
Available: 26.06.2008

Keywords: Geschichte 1500-1600, Wissenschaftsgeschichte, Frühe Neuzeit, Theater, Naturphilosophie, Mathematik, London, Englische Literaturgeschichte, Elisabethanisches Theater, Naturwissenschaften


Gilt auch gemeinhin das 18. Jahrhundert als das Zeitalter der Mathematisierung in den Wissenschaften, zeichnet sich tatsächlich bereits im London des späten 16. Jahrhunderts eine von einer breiten Öffentlichkeit getragene Werteverschiebung ab, die den mathematisch ausgerichteten arts & sciences eine exponierte Stellung in den Wissenschaften zuschreibt. Diesen folgenreichen Prozess, der sich in der visuell ausgerichteten Kultur der Frühen Neuzeit ganz wesentlich über ein populärwissenschaftliches Bildprogramm vollzieht und zudem von einer aufkommenden Lehrbuchtradition gestützt wird, legt diese kulturgeschichtliche Studie offen. Ein besonderes Augenmerk kommt dabei der Verdichtung und Ausprägung der ‘exakten’ Wissenschaften durch das elisabethanische und jakobäische Theater zu

""
Joachim Frenk in: Shakespeare-Jahrbuch, Bd. 146/2010, 262ff