Sprachräume und Sprachgrenzen im Untersuchungsgebiet des Sprachatlas von Mittelfranken

Traditionelle Dialektgeographie – Wahrnehmungsdialektologie – Dialektometrie


1. Edition, 2014
302 Pages

ISBN: 978-3-8253-6232-4
Product: Book
Edition: Hardcover
Subject: Germanistik
Series: OraLingua, Volume No.: 7
Available: 15.12.2014

Keywords: Mittelfranken, Schwäbisch, Dialektologie, Dialektgeographie, Gesprochene Sprache, Wahrnehmungsdialektologie, Dialektometrie, Nordbairisch, Ostfränkisch, Sprachraum


Mit der Wahrnehmungsdialektologie und der Dialektometrie haben sich in den letzten Jahren zwei wichtige neue Methodenkomplexe etabliert, mit deren Hilfe neue Wege bei der Gliederung von Sprachräumen eingeschlagen werden können. Nach einer umfassenden Analyse traditioneller dialektgeographischer Methoden und der Auswertung älterer Einteilungen wird in diesem Buch eine Sprachraumgliederung des Untersuchungsgebietes Mittelfranken vorgelegt, die Methoden aus allen drei Bereichen berücksichtigt: der traditionellen Dialektgeographie, der Wahrnehmungsdialektologie und der Dialektometrie.

Die Datengrundlage hierfür stammt aus den Erhebungen des Projekts ‚Sprachatlas von Mittelfranken‘, in dessen Rahmen in 167 Orten in Mittelfranken jeweils ein über 2000 Fragen umfassendes Fragebuch abgefragt wurde. Der Vergleich der drei Herangehensweisen und ihrer Ergebnisse erlaubt am Ende nicht nur eine fundierte sprachräumliche Gliederung des Untersuchungsgebietes, sondern liefert auch Erkenntnisse über die Charakteristika und die Vor- und Nachteile der Methoden.

""
Alfred Wildfeuer in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, LXXXIII. Jg., Heft 3 (2016), 376f

""
Marc Pierce in: The Year´s Work in Modern Language Studies, Vol. 76 (2016), 348

""
Barbara Komenda-Earle in: Germanistik, Bd. 56 (2015), Heft 1-2, 91 [638]

""
Helen Christen in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft, Bd. 7 (2015), 190ff