Sigebert von Gembloux († 1112): Das Leben des Heiligen Wibert

‚Vita‘, ‚Elevatio‘ und ‚Miracula S. Wicberti‘, Liturgische Zeugnisse. Edition, Übersetzung, Kommentar


1. Edition, 2019
345 Pages

ISBN: 978-3-8253-6880-7
Product: Book
Edition: Softcover
Subject: Klassische Philologie
Series: Editiones Heidelbergenses, Volume No.: 37
Available: 24.04.2019

Keywords: Wibert von Gembloux, Sigebert von Gembloux, Kloster Gemblout, Rittertum, Hagiographie, Mönchsrittertum, Heiligenvita, Textedition, Mittellatein, Stundengebet, Guibert de Gembloux, Wicbert von Gembloux, Liturgie, Kirchengeschichte, Kommentar


Ritter und Heiliger, Krieger und Mönch. Diese beiden Pole bestimmen in der ‚Vita Wicberti‘ das Leben des heiligen Wibert von Gembloux († 963). Sigebert von Gembloux († 1112) hat dem Gründer seines Heimatklosters mit diesem Text ein beeindruckendes Denkmal gesetzt. Er verbindet traditionelle Motive der Hagiographie mit dem Phänomen des Rittertums und entwirft im frommen Mönchsritter Wibert etwas ganz Neues. Zum Krieger bestimmt entsagt der Heilige der Gewalt, spendet seinen Besitz der Kirche, gründet Gembloux, wird Mönch und kämpft fortan als Ritter Gottes mit dem Schwert des Glaubens gegen Räuber und Heiden. Die ‚Vita Wicberti‘ ist die erste lateinische Ritterbiographie.

Das Buch versammelt das gesamte hagiographische Œuvre zu Wibert in einer neuen, kritischen Edition. Neben Vita, Elevationsbericht und Mirakelsammlung liegt auch Sigeberts Wibertoffizium erstmals in einer kritischen und kommentierten Fassung vor. Ein umfangreicher historischer und philologischer Kommentar erläutert die Werke.