Natur und das Gesetz der Freiheit


1. Edition, 2018
49 Pages

ISBN: 978-3-8253-6940-8
Product: Book
Edition: Softcover
Subject: Philosophie
Series: Beiträge zur Philosophie, Neue Folge
Available: 18.12.2018

Keywords: Hegel, Georg Wilhelm Friedrich, Origenes, Jakobus (Bruder des Herrn), Nero (Römisches Reich, Kaiser), Sophokles, Platon, Freiheit, Gesetz, Verteidigung, Inkarnation, Gewissen, Natur, Cicero, Marcus Tullius


„Ἀναρχία ist das Allerschlimmste“: Mit Überlegungen aus und nach der antiken griechischen Dichtung stellt die Autorin ihre Forschung in vier aufeinander bezogenen ‚Beiträgen zur Philosophie‘ vor, welche die ‚Verteidigung des Lebens (nach innen und außen)‘ als ‚zentralen Strukturbegriff‘ thematisieren: I. Ein tragischer Fall: Ἀντι-γόνη von Sophokles. – II. Jenseits von ,Frühlings‘ Erwachen: Ἠρòς τοῦ Ἀρμενίου aus Platons ‚Politeia‘ 614 b 2 ff. und das ,Gesetz der Freiheit‘ [NT:] Jak 1,25. – III. Nero als Apollo Citharoedus und Apocalypsis Ioannis 13,18. – IV. Über Anerkennung: Im Philosophicum gehts um die ,Gottesmaus‘ (Hegel: WS 1825/26).

 
 
 

""
Aurora Campos in: AVGVSTINVS Revista (Madrid), Vol. LXIII (2018), 529

""
Stefan Schick in: Philosophischer Literaturanzeiger, 72.2 (2019), 161-164

Inhalt (PDF 536kB)