Dietmar von Aist: Vielschichtige Poetik

Studien zu einer literarhistorischen und forschungsgeschichtlichen Standortbestimmung


56,00 € *

1. Edition, 2019
300 Pages

ISBN: 978-3-8253-6987-3
Product: Book
Edition: Hardcover
Subject: Germanistik
Series: Studien zur historischen Poetik, Volume No.: 30
Available: 05.06.2019

Keywords: Minnesang, Mittelhochdeutsch, Liebeslyrik, Poetologie, Literaturgeschichte, Überlieferungsgeschichte, Autorschaft, Hochmittelalter, Mediävistik, Editionsgeschichte, Dietmar von Aist, 12. Jahhundert, Urheberschaft


Dietmar von Aist ist eine Herausforderung für die Minnesangforschung. Sein heterogenes Textkorpus ist innerhalb der sogenannten frühen Lyrik eines der umfangreichsten, die Autorschaft der Lieder dabei umstritten: Überlieferungslage, Editionsgeschichte und literarhistorische Annahmen werfen zahlreiche Fragen auf.

Die vorliegende Arbeit unterbreitet einen methodischen Vorschlag, mit diesem Befund und dem Paradigma der Autorschaft umzugehen. Im Mittelpunkt der Textanalysen steht dabei die Frage, inwiefern die Heterogenität der Dietmar-Lieder auf Lied- und Korpusebene als vielschichtige Poetik aufgefasst werden kann: Gezeigt wird, wie unterschiedliche formale und inhaltliche Merkmale poetisch ineinandergreifen und wie Legitimierung und Ästhetisierung von Liebe dabei Hand in Hand gehen.