Hermeneutik – Ästhetik – Praktische Philosophie

Hans-Georg Gadamer im Gespräch


3. Edition, 2000 (3. Auflage)
80 Pages

ISBN: 978-3-8253-1052-3
Product: Book
Edition: Softcover
Subject: Philosophie
Available: 24.03.2000

Keywords: Ästhetik, praktische Philosophie, Hermeneutik, Gadamer, Hans-Georg


Im Zentrum des ersten Interviewabschnitts steht Gadamers Diskussion des Verstehens in den Geisteswissenschaften. Ausgangspunkt und Relevanzgesichtspunkt der Bewahrung und Aufarbeitung der Überlieferung der Welt liegt in der Frage nach uns selbst. Gadamer spricht von einem Gespräch mit der Überlieferung, in welchem ihre Interpreten immer auch zu einem neuen, einem erweiterten Selbstverständnis geführt werden.

Anders als im ersten Teil stellt Im zweiten Teil des Interviews nicht Gadamers Hauptwerk Wahrheit und Methode, sondern eine spätere Arbeit den Bezugstext. An ihr wird deutlich, daß die Aufdeckung der Sinnorientierung, des verstehenden Grundzuges der ästhetischen Erfahrung nicht mit einer Gleichsetzung von ästhetischem und nicht-ästhetischem Verstehen verwechselt werden darf.

Der dritte Teil des Gesprächs behandelt Fragen der praktischen Philosophie, deren tragende Einsicht sich für Gadamer in dem Begriff der bestehenden Solidarität ausspricht. Praktische Philosophie, die als Ethik nach dem Guten fragt, kann ihre Arbeit nur als Selbstaufklärung eines konkreten Ethos leisten.