Augusteische Literatur

System in Bewegung


1. Edition, 2003
142 Pages

ISBN: 978-3-8253-1408-8
Product: Book
Edition: Softcover
Subject: Klassische Philologie
Series: Schriften der Philosophisch-historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Volume No.: 28
Available: 19.03.2003

Keywords: Latein, Literatur, Geschichte 40 v. Chr.-14, Altertum, Ovid, Horaz, Klassizismus, Vergil (Publius Vergilius Maro)


Die Abhandlung versucht, die Literatur der Epoche des Augustus als ein eigenes System zu verstehen, dessen Elemente sich in gewissen Grenzen verändern, so daß diese nicht-statische Einheit als ‚System in Bewegung‘ beschrieben werden kann. Die Gesamtthese wird in zehn Kapiteln durchgeführt. Dabei wird beansprucht, daß die als epochenspezifische und -konstitativ ausgewählten Elemente, u.a. konstruktiver Eklektizismus und schöpferische Restauration, Semantisierung von Epochen- und Gattungsstilen, Dichteranspruch, Gesprächszusammenhang, Gegenwartsreflexion, Geschichtsbewußtsein, Universalisierung, von zentraler Bedeutung sind.

""
Hubert Zehnacker in: Latomus, LXIV.2005, 185ff

""
Martin Dinter in: Journal of Hellenic / Roman Studies, JRS, 94 (2004), 242f