Diener – Herr – Herrschaft?

Hierarchien in Mittelalter und Renaissance


1. Edition, 2009
250 Pages

ISBN: 978-3-8253-5584-5
Product: Book
Edition: Hardcover
Subject: Romanistik
Series: Studia Romanica, Volume No.: 149
Available: 28.09.2009

Keywords: Parodie, Allegorie, Cervantes, Miguel de, Herrschaftsstrukturen, Hierarchien, subversive Textstrategien, Boccaccio, Artusliteratur, Feudalismus


Die begriffliche Grundlage der philosophischen Denkfigur von ‚Herr und Knecht’ legt Hegel in der ‚Phänomenologie des Geistes’. Er beschreibt sie als zwei Gestalten des Bewusstseins, deren Beziehung durch dialektische Spannung geprägt ist. Älter als Begriff und Theorie ist das literarische Motiv. Im Übergang vom Mittelalter zur Renaissance nimmt es in den romanischen Literaturen eine besondere Stellung ein. Erstmals nähern sich hier Volkskultur und Hochkultur einander an. In der höfischen Literatur Frankreichs wird die Idealität feudaler Herrschaft irritiert, mit Beginn des Spätmittelalters, allegorisch verkleidet, in Frage gestellt. In der städtischen Literatur Oberitaliens hingegen bildet sich seit der Frührenaissance ein weltlicher Humanismus heraus, der Standesgrenzen zunehmend durch subversive Strategien gefährdet. Kulminationspunkt parodierter Herrschaftsstrukturen ist der ‚Don Quijote’ von Cervantes. Der Sammelband liefert einen wesentlichen Beitrag zur motivgeschichtlichen Forschung in der Romanistik. Durch zahlreiche Varianten modellierter Hierarchien stellt er eine Art ‚Vorgeschichte’ der cervantischen Herrschaftssatire dar.

""
Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah in: Romanische Forschungen, 125 (2013), Heft 2, 262ff

""
Heinrich Merkel in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, Bd. 249 (2012), 219ff

""
Dorothea Kullmann in: Le Moyen Âge, CXVII-2011.3-4, 724ff

""
in: Bibliography of the International Arthurian Society, LXII (2010), 37f [20]

""
in: Medium Aevum, Vol. LXXIX (2010), 376

""
in: Medium Aevum, Vol. LXXIX (2010), 187

""
Karin Becker in: Zeitschrift für romanische Philologie, Bd. 128 (2012), Heft 4, 708ff