Günter Eichs Metamorphosen

Marbacher Symposium aus Anlass des 100. Geburtstages am 1. Februar 2007


1. Edition, 2009
179 Pages

ISBN: 978-3-8253-5646-0
Product: Book
Edition: Hardcover
Subject: Germanistik
Series: Beiträge zur neueren Literaturgeschichte [Dritte Folge], Volume No.: 269
Available: 16.12.2009

Keywords: Eich, Günter, Drittes Reich, Nachkriegsdeutschland, Symposium, Lyrik, deutschsprachige, Werkgeschichte, Tagung


Günter Eich (1907–1972) ist fester Bestandteil des lyrischen Kanons der Nachkriegszeit. Seine melancholischen Naturgedichte wurden von vielen Lesern als angemessene Beschreibung einer modernen Umwelt und als Ausdruck subjektiver Befindlichkeit nach dem Ende weltanschaulicher Gewissheiten gelesen. Seit den neunziger Jahren wird das Werk auch wissenschaftlich wieder intensiver erforscht. Den Ausgangspunkt bildeten Arbeiten zu Eichs Verhalten in der Zeit des ‚Dritten Reiches‘. Das vorliegende Buch versucht nun wieder den ganzen Eich in den Blick zu nehmen: Es fragt nach Kontinuitäten vom Früh- zum Spätwerk, unternimmt eine Kontextualisierung Eichs in die Situation der frühen Bundesrepublik, fragt nach seinem Geschichtsverständnis, liefert detaillierte Neulektüren wichtiger Texte und zieht Material aus dem Nachlass heran. Dieser liegt im Deutschen Literaturarchiv Marbach, wo 2007 die Tagung stattfand, aus der dieses Buch hervorgegangen ist.

""
Walter Hettche in: Deutsche Bücher, 40 (2010), o.A., URL : https://deutschebuecher.files.wordpress.com/2012/03/db_2010_rezension_dutt_petersdorff_guenter_eichs_metamorphosen_hettche.pdf

""
Joanne Sayner in: The Year´s Work in Modern Language Studies, Vol. 72 (2010), 712

""
Glenn R. Cuomo in: Modern Austrian Literature, Vol. 44.1-2 (2011), 107ff