Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert / Band 20: Fritz Hellwig. Saarländer, Deutscher, Europäer

Eine Festschrift zum 100. Geburtstag



Betrachtet man das gesamte Wirken Fritz Hellwigs als Historiker, Volkswirt und Politiker, als Patriot und überzeugter Europäer, so bietet sein 100. Geburtstag allen Anlaß, seinen Einsatz zu würdigen.

Die Artikel der Beiträger sind im wesentlichen drei Themenkomplexen – I. Politik und Wirtschaft (Hans-Gert Pöttering, Joachim Pfeiffer, Eckart John von Freyend und Hans-Peter Fröhlich); II. Heimat an der Saar (u.a. Hans-Walter Herrmann, Armin Heinen, Klaus Altmeyer); und III. Geschichte und Burschenschaft (u.a. Klaus Malettke, Karl Heinrich Krüger, Peter Kaupp) – gewidmet, mit denen sich Fritz Hellwig immer wieder selbst in Wort und Schrift befaßt hat oder die sein Interesse finden dürften. Abgerundet wird der Sammelband mit einer biographischen Skizze Fritz Hellwigs, mit dem Wiederabdruck seines Artikels „Die Entwicklung der Europäischen Gemeinschaft“ im ‚Handbuch der Deutschen Burschenschaft‘ sowie seiner Rede, die er zum 100. Geburtstag Ludwig Erhards im Jahre 1997 gehalten hat.

 
 
 

""
Herbert Elzer in: Das Historisch-Politische Buch, 62 (2014), Heft 3, 237f

""
in: Acta Studentica, 44. Jg., März 2013, Folge 183, 21f

Inhalt (PDF 41kB)