FrauenGestalten Weimar-Jena um 1800

Ein bio-bibliographisches Lexikon


2. Auflage, 2009 (2., überarbeitete Auflage)
453 Seiten

ISBN: 978-3-8253-5656-9
Sortiment: Buch
Ausgabe: Leinen
Fachgebiet: Geschichte
Reihe: Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800. Ästhetische Forschungen, Band: 22
lieferbar: 05.08.2009

Schlagwörter: Lexikon, Bibliographie, Deutsche Klassik, Biographien, Weimar-Jena 1800, Frauengestalten / -biographien, Bio-Bibliographie


Das außerordentlich schaffensreiche Millieu der Residenzstadt Weimar und der Universitätsstadt Jena wurde von Frauen maßgeblich mitgestaltet. Mit Erfolg agierten hier Schriftstellerinnen und Schauspielerinnen, Frauen gründeten Geselligkeitskreise und literarische Zirkel, suchten das Gespräch zum aktuellen Tagesgeschehen. Sie unterrichteten, gründeten Schulen, waren wirtschaftlich aktiv und sozial engagiert. Damit forderten sie nicht selten gesellschaftliche Normen und Werte heraus und eröffneten zugleich Handlungsspielräume, in denen sie in zahlreichen Fällen zeitgenössische Vorstellungen durchbrachen.
95 Biographien geben Einblicke in die vielfältigen Lebensentwürfe und Leistungen von Frauen, die als Gastgeberinnen, Künstlerinnen, Lehrerinnen, Schriftstellerinnen, Vereins- und Existenzgründerinnen das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Weimar und Jena um 1800 gestalteten. Die umfangreichen Bibliographien enthalten Angaben zu Werken, Quellen und Sekundärliteratur von den und über die porträtierten Frauen, und geben damit sowohl einen Überblick zum jeweils aktuellen Forschungsstand als auch Hinweise für weiterführende Forschungen.