Lücken sehen ...

Beiträge zu Theater, Literatur und Performance. Festschrift für Hans-Thies Lehmann zum 66. Geburtstag


Mitarbeit v. (als Hg.): Katja Leber

1. Auflage, 2010
334 Seiten

ISBN: 978-3-8253-5777-1
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Fachgebiet: Germanistik
lieferbar: 21.12.2010

Schlagwörter: Tragödie, Schiller, Friedrich, Tanz, Hölderlin, Friedrich, Musiktheater, attisches Drama, Thalheimer, Michael, Gotscheff, Dimiter, Racine, postdramatisches Theater, Chetouane, Laurent, Baehr, Antonia, episches Theater, Dramaturgie, Theaterwissenschaft


Dieser Band ist Hans-Thies Lehmann gewidmet, zur Feier seines 66. Geburtstags und zum Abschied von der Universität. Ausgehend von theoretischen Positionen und Forschungsansätzen, die er durch seine wissenschaftlichen Arbeiten eröffnet und/oder weiterentwickelt hat, verbindet die Festschrift Perspektiven und Fragestellungen zwischen Komparatistik, kritischer Theorie, Dekonstruktion, Theaterwissenschaft und Dramaturgie. Die beteiligten Autoren entwerfen ein Spektrum, das von der (antiken) Tragödie über kritische Textlektüren bis hin zur Analyse gegenwärtiger Tendenzen in den darstellenden Künsten reicht. Mit Beiträgen von Anton Bierl, Heiner Goebbels, Ulrike Haß, Günther Heeg, Jean Jourdheuil, Christoph Menke, Marianne Schuller, Christoph Tholen, Andrzej Wirth, Friedrich Wolfzettel u.a.