Buchreihen

Wieland im Kontext. Oßmannstedter Studien

Herausgegeben von Klaus Manger, Dieter Martin, Hans-Peter Nowitzki und Jan Philipp Reemtsma

Die Reihe ‚Wieland im Kontext. Oßmannstedter Studien | Oßmannstedter Texte‘ versammelt Studien und Texte aus der Umgebung von C. M. Wielands Leben und Werk (1733‒1813). Die Themen- und Gattungsbreite dieses weltliterarisch wirkenden Geistes ist für vielfältige Aspekte des europäischen Kulturlebens offen. Parallel werden in den ‚Studien‘ wissenschaftliche Arbeiten und in den ‚Texten‘ Originalwerke der Wieland-Zeit veröffentlicht. Die Studien integrieren Auseinandersetzungen mit der Popularphilosophie, Anthropologie und aufklärerischen Kulturkritik ebenso wie mit der Klassischen Philologie, mit dem europäischen Literaturtransfer oder mit den Wechselwirkungen von Bildkunst, Musik und Literatur. Der Kontext Wieland verleiht der Reihe ein prägnantes geistesgeschichtliches Profil. Die Texte nehmen Primärtexte der Wieland-Zeit auf, die nach den Prinzipien der Oßmannstedter Ausgabe von Wielands Werken (WOA: seit 2008) ediert und kommentiert werden. Bisher vernachlässigte Autoren und ihre Werke aus Aufklärung, klassischer und romantischer Literatur werden darin textkritisch erschlossen.

Wieland im Kontext. Oßmannstedter Studien Neuerscheinungen


Politik mit Paratexten

Wielands romanpoetologische Strategemata / Tabellen

Frank Gerhard Mittag

ISBN: 978-3-8253-9310-6
Sortiment: E-Book
Ausgabe: PDF
Reihe: Wieland im Kontext. Oßmannstedter Studien, Band 5
lieferbar: 07.08.2018

kostenlos